MINI MED - Botschafterin und Botschafter

Nachlese Durchgang 1

Der 1. von insgesamt 3 Aus- und Weiterbildungsdurchgängen zur/zum MINI MED Botschafterinnen und Botschafter ist abgeschlossen. Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften am 18. Jänner 2019 in feierlichem Rahmen an der FH JOANNEUM Graz ihr Zertifikat entgegennehmen. In weiterer Folge sollen sie unter diesem Titel in den jeweiligen Organisationen Projekte zur Förderung der Gesundheitskompetenz ihrer Zielgruppen umsetzen. Weitere Informationen zu den Personen und den Projekten finden Sie in der Presseinfo sowie der dazugehörigen Beilage (siehe Downloads).
  
Bild v.l.n.r.: Silvia Tuttner (FH JOANNEUM), Johannes Huber (Diözese Graz-Seckau), Lisa Weidinger (Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz), Gernot Tax-Haarkamm (Radkersburger Hof GmbH & Co KG), Johannes Oberndorfer (RMA Gesundheit GmbH), Rainer Saurugg (Styria vitalis), Michaela Drexel (Krankenhaus der Elisabethinen GmbH Graz), Wolfgang Obendrauf (Verein für Männer und Geschlechterthemen Steiermark), Sandra Marczik-Zettinig (Gesundheitsfonds Steiermark), Frank M. Amort (FH JOANNEUM), Kristina Walter (Gesundheitsfonds Steiermark), Karl Peter Pfeiffer (FH JOANNEUM)
​Bild © FH JOANNEUM/Miriam Weiß

​Nachlese Durchgang 2

Beim 2. Aus- und Weiterbildungsdurchgang wurden Multiplikatorinnen​ und Multiplikatoren ausgebildet, die einen Zugang zu Frauen im ländlichen Bereich haben. Insgesamt haben 7 Teilnehmerinnen den Durchgang abgeschlossen. Am 10. Mai 2019 durften die Teilnehmerinnen ihr Zertifikat im Gesundheitsfonds entgegennehmen. Auch sie sollen nun Projekte zur Förderung der Gesundheitskompetenz ihrer Zielgruppen umsetzen. Dabei werden sie von der FH JOANNEUM fachlich begleitet. Weitere Informationen finden Sie in der Presseinfo (siehe Downloads).
Bild v.l.n.r.: Silvia Tuttner, FH JOANNEUM, Elisa Birnhuber, zam Voitsberg; Gabriele Gahmel, Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau; Esther Brossmann, Frauen- und Mädchenberatung Hartberg-Fürstenfeld; Karin Siener, zam Leibnitz; Kristina Walter, Gesundheitsfonds Steiermark, Claudia Hausmaninger, zam Oststeiermark; Frank M. Amort, FH JOANNEUM, Sabine Vock, zam Deutschlandsberg; Tina Hudax, zam Feldbach​
© Gesundheitsfonds Steiermark

Nachlese Durchgang 3

Am 10.1.2020 wurde der dritte und somit letzte Aus- und Weiterbildungsdurchgang zur/zum MINI MED Botschafterin und Botschafter abgeschlossen. An diesem Durchgang haben insgesamt 6 Personen teilgenommen. Der Schwerpunkt des Durchganges lag dieses Mal auf dem Thema „Pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz". Die Absolventinnen und Absolventen sind nun dazu aufgefordert ihre Projektideen zur Stärkung der Gesundheitskompetenz der Zielgruppe im Rahmen ihrer Tätigkeiten umzusetzen. Dabei werden Sie von der FH Joanneum begleitet.
v.l.n.r.: Sacha Fink, FH Joaneum; Inna Vartschenko, Caritas Ausbildungszentrum für Sozialberufe; Elisabeth Schöttner, ISGS Drehscheibe Kapfenberg; Frank M. Amort, FH Joanneum; Kerstin Latzka, Sozialmedizinischer Pflegedienst; Irmgard Huss, Gemeinde Gemeinwohl Bürgergruppe; Monika Brottrager-Jury, katholische Kirche Steiermark-Pflegeheimseelsorge; nicht am Foto: Melanie Summer, Österreichisches Rotes Kreuz
© C. Pendl