Aufgaben der Gesundheitszentren

Die Aufgaben der Gesundheitszentren liegen in der Information und Koordination von Angeboten rund um das Thema Gesundheitsversorgung, Pflege, Soziales und Gesundheitsförderung sowie Prävention.

Diese Informationen sind bereits bei verschiedenen Stellen vorhanden und müssen gebündelt werden.

Sie sind dann für die BürgerInnen per Telefon oder persönlich vor Ort sowie über das Internet erreichbar.

Die MitarbeiterInnen der Gesundheitszentren unterstützen Sie bei Terminvereinbarungen, Kontaktaufnahme mit Pflege- und Rehabilitationsstellen, gesundheitsförderlichen Einrichtungen,  Essen auf Rädern, beim Ausfüllen von Anträgen, wie z. B. Pflegegeld und vieles mehr.

GESUNDHEITSVERSORGUNG
Wir informieren Sie über alle Leistungen und unterstützen bei Fragestellungen zu…
  • ÄrztInnen – z.B. Öffnungszeiten, Leistungen, …
  • Krankenhausambulanzen, Abteilungen und Leistungen
  • Kur und Rehabilitation
  • Psychosoziale Beratungsstellen
  • TherapeutInnen – z.B. PhysiotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen, …
  • etc.

PFLEGE / SOZIALES
Wir informieren Sie über alle Leistungen und beraten Sie zu…
  • Betreuung zu Hause
  • Heimunterbringung
  • 24-Stunden Betreuung
  • Hilfsmittel
  • Unterstützung bei Antragsstellungen – Z.B. Pflegegeld, Behindertenpass, …
  • etc.

GESUNDHEITSFÖRDERUNG
Wir informieren Sie über passende gesundheitliche Angebote in der Region zu …
  • Bewegung
  • Ernährung
  • Gesundheitsprogrammen der Krankenkassen
  • Prävention
  • etc.