Ein erfolgreiches Projekt braucht engagierte Beteiligte

Bei einem so entscheidenden Zukunftsthema, wie der Neugestaltung des steirischen Gesundheitssystems, sind alle Beteiligten wichtige PartnerInnen.
Für die Gesundheitszentren wurden alle betroffenen Gruppen und Organisationen eingeladen, um bei der Entwicklung und Gestaltung aktiv und konstruktiv mitzuarbeiten. Ziel dieses regionalen Netzwerkes ist es, dass VertreterInnen aus der jeweiligen Region - die die örtlichen Gegebenheiten am besten kennen - konstruktiv in die Entwicklung des Gesundheitszentrums eingebunden werden.

Damit wird das jeweilige Team des Gesundheitszentrums optimal unterstützt, die Informationen zum gesamten Leistungsangebot der Region rund um Gesundheit, Soziales, Pflege und Gesundheitsförderung bestens zur Verfügung stellen zu können. 

Organisationen/Institutionen bzw. Personen, die die Gesundheitszentren der Regionen mit ihrer Erfahrung unterstützen sind in den jeweiligen regionalen Netzwerken vertreten:
  • Apotheken
  • Arbeiter-Samariter-Bund
  • Ärztliche Leitung LKH
  • Bezirksärztevertreter
  • Bezirkshauptmannschaften
  • Bürgermeister
  • Ernährungsberatung
  • Gesundheitsfördernde Institutionen
  • GKK-Außenstellen
  • Hilfswerk
  • Jugend am Werk
  • Lebenshilfe
  • Rettet das Kind
  • Rotes Kreuz
  • Selbsthilfegruppen
  • Volkshilfe

    Steiermark_grafik_klein.jpg