Vorteile für BürgerInnen und PatientInnen

Das Gesundheitszentrum ist eine Vernetzung aller Beteiligten der Region, um das vorhandene Gesundheitsangebot für die Bevölkerung aus der Region optimal zu nutzen.
Informationen über das Angebot der ÄrztInnen, von Anbietern für Gesundheits- und Pflegedienste oder aktuelle Infos und Veranstaltungshinweise aus den verschiedenen Bereichen der Gesundheitsförderung werden den BürgerInnen durch das Gesundheitszentrum zur Verfügung gestellt.
 
In weiterer Folge können Termine vor Ort koordiniert werden bzw. erhalten die BürgerInnen auch allgemeine Unterstützung wie beispielsweise beim Ausfüllen von Anträgen. Für BürgerInnen wird es schneller und einfacher zu Informationen zu kommen, wodurch sie sich vor allem Wegzeiten ersparen. Das Gesundheitszentrum trägt damit wesentlich zu einer Vereinfachung für BürgerInnen im komplexen Gesundheitssystem bei.
 
Das Gesundheitszentrum bietet aber keine medizinischen oder pflegerischen Leistungen an, sondern vernetzt die vorhandenen AnbieterInnen im Gesundheitssystem besser.
So profitieren neben den PatientInnen und BürgerInnen auch die niedergelassenen ÄrztInnen, Pflegedienste und alle anderen GesundheitsdienstleisterInnen vom Gesundheitszentrum.
 
Das Gesundheitszentrum als Ansprechpartner für Anbieter im Gesundheitssystem
Genauso, wie BürgerInnen das Gesundheitszentrum für ihre Anliegen nützen, werden auch ÄrztInnen und Anbieter von Gesundheitsdiensten vom Gesundheitszentrum profitieren. Damit werden ÄrztInnen von einem Teil ihres administrativen Aufwandes - wie beispielsweise Recherchearbeiten - entlastet und haben so mehr Zeit für ihre PatientInnen. Andererseits können beispielsweise Sportvereine, Pflegeheime, TherapeutInnen, udgl. ihr Angebot zusätzlich anbieten. Durch das Gesundheitszentrum werden Informationen in der gesamten Region bekannt.